Schal filzen

Einen kuscheligen und bunten Schal filzen aus Filz-, Kammzug- oder Vlieswolle für kalte Tage

Gerade für die graue und kalte Jahreszeit ist ein selbstgefilzter bunter Schal nicht nur ein wärmendes Accessoir, sondern ein Ausdruck von Kreativität und Lebensfreude. Hier folgt eine Filzanleitung für einen Schal.

Für einen Schal von etwa 2m Länge benötigen Sie:

  • circa 100g Filzwolle / Kammzugwolle / Vlieswolle
  • (Noppen-)Folie
  • evtl. Nudelholz
  • eine wasserfeste Unterlage
  • evtl. eine Schürze
  • und Seifenlauge ( 1 bis 1 1/2 Esslöffel flüssige Schmierseife, 1 Esslöffel Speiseöl und 1 Liter heißes Wasser vermengen)

Filzanleitung

Nachdem die Arbeitsfläche wasserfest ausgelegt wurde, kann es mit dem eigentlichen Filzen losgehen. Will man einen Schal filzen, braucht man ein etwa 2m langes Stück (Noppen-)Folie. Diese legt man auf die vorbereitete Arbeitsfläche. Nun wird die Filzwolle auf die Folie gelegt. Dabei sind der Phantasie in Farbe und Muster keinerlei Grenzen gesetzt.

Damit sich die Wollfasern optimal miteinander verbinden, empfiehlt es sich, über Kreuz zu arbeiten, also die Wollfaseren bereits hier quer übereinander zu legen, damit sich hinterher ein homogenes Filzmaterial ergibt.

Im nächsten Schritt werden die ausgelegten Wollfasern mit der Seifenlauge eingespritzt. Dazu am besten die warme (handtaugliche) Seifenlauge in einen Wäschesprenger oder ähnliches umfüllen und die Wolle von außen nach innen damit einsprengen.

Wenn das Material gut eingefeuchtet ist, eine zweite Folie darüberlegen. Dieses “Filzsandwich” nun entweder mit einem Nudelholz bearbeiten oder ganz einfach den Wollverbund samt Folien einrollen (dabei kann eine Bambusmatte helfen, da diese mehr Stabilität und somit mehr Druck ermöglicht) und kräftig vor und zurück rollen.

Nach einiger Zeit die obere Folie abnehmen und den Wollverbund erneut mit Seifenlauge (gegebenenfalls erneut erwärmen) einsprengen. Danach die Folie erneut auflegen und solange weiterrollen, bis sich die Fasern mit den Fingern nicht mehr allzu leicht entfernen lassen und ein homogener Filz entstanden ist.

Anschließend trocknen und tragen und die neidischen Blicke der anderen genießen, die kein solches Unikat besitzen! Viel Spaß beim filzen.