Socken filzen

Gemütliche Socken filzen aus reiner Wolle oder Schurwolle

Im Folgenden finden Sie eine Filzanleitung für Socken. Socken selber stricken und Socken filzen ist sehr einfach. Wichtig ist die richtige Wolle. Sie muss aus reiner, oder zu einem sehr hohen Anteil aus Schurwolle bestehen. Gestrickt wird auf einem Nadelspiel.

Wer noch nie gefilzt hat und die Größenverhältnisse nicht kennt, kann vor Beginn eine Maschenprobe stricken und diese einfilzen. Für die Maschenprobe nimmt man am besten 20 Maschen auf und strickt 20 Reihen hoch. Man misst nun vor dem Waschen (hier 7 x 5 cm) und nach dem Filzen (hier 6,5 x 4,2 cm). Die Anleitung zum Socken filzen ähnelt einer normalen Anleitung zum Socken stricken sehr. Der Unterschied ist, dass Socken zum filzen überdimensional groß gestrickt werden müssen.

Schritt für Schritt die Socken stricken

Angefangen wird mit dem Schaft des Socken. Die erforderlichen Maschen werden angeschlagen und auf die vier Nadeln des Nadelspiels verteilt. Wenn sie für einen mittelgroßen Socken normalerweise 60 Maschen brauchen, müssen die Filzsocken entsprechend größer werden. Die passende Formel zur Maschenermittlung wäre hier: 60 Maschen geteilt durch 6,5 x 7 gleich 65 Maschen. Gestrickt wird in Runden am einfachsten glatt rechts. Die Schafthöhe ist dem persönlichem Geschmack überlassen.

Jetzt kommt die Ferse. Es werden nur noch die Maschen von zwei Nadeln gestrickt, um ein Muster zu erlangen diesmal vielleicht in linken Maschen. Die anderen Nadeln liegen still. Nach ungefähr sechs Zentimetern kommt der kniffeligste Teil, das Fersenkäppchen. Die Maschen auf den zwei Nadeln werden gedrittelt. Es werden pro Reihe aus dem ersten und aus dem dritten Drittel je eine Masche abgenommen. Gestrickt wird so bis nur noch ein Drittel übrig ist.

Aus den Rändern der Fersenkappe werden neue Maschen aufgenommen und mit den zwei stillgelegten Nadeln der Fuß gestrickt. Gestrickt wird am besten weiter glatt rechts bis zur gewünschten Länge. Für die Fußspitze pro Runde vier Maschen abnehmen, bis nur noch acht Maschen übrig sind und anschließend diese zusammenziehen.

Das Filzen

Gefilzt wird bei 60°C in der Waschmaschine. Dazu legen sie die gestrickten Socken am besten in einen alten Kissenbezug. Das dient dazu, die Waschmaschine zu schonen. So kann die Maschine nicht durch Fussel beschädigt werden. Außerdem geben Sie zwei bis drei Tennisbälle mit in die Waschmaschine. Dann verwenden Sie ein Waschmittel, das nicht für Wolle geeignet ist! Nach dem Waschgang prüfen Sie, ob tatsächlich keine Maschen mehr zu sehen sind. Falls noch Maschen zu sehen sind, ist noch ein Waschgang nötig.

Dann müssen Sie die Socken in Form ziehen, am besten ziehen Sie sie auch einmal an um die Größe zu überprüfen. Anschließend müssen die Socken gut trocknen.