Schultüte filzen

Versüßen Sie Kindern den Schulanfang - Filzen Sie spielerische Schultüten

Sehr leicht kann man eine Schultüte selbst herstellen und zwar durch filzen. In dieser Filzanleitung für eine Schultüte benötigt man Nadelfilz, was nichts anderes als ein Vorfilz ist, sowie Wolle in der gewünschten Farbe. Hier kann man vieles machen, indem man viele verschiedene Rottöne verwendet und so wird das gefilzte Material meliert. Es können auch verschiedene Farben verwendet werden. Die Schultüte filzen benötigt viel Platz, eine wasserdichte Unterlage, warmes Wasser und Seife.

Schritt für Schritt Anleitung

Zuerst legt man die Unterlage auf den Tisch oder Fußboden aus. Darauf kommt der dünne Nadelfilz. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass er gleichmäßig verteilt ist und nicht an manchen Stellen zu dick wird. Auf diesen Nadelfilz kommt die Wolle, ganz nach Phantasie und Geschmack. Ganz wichtig hierbei ist, dass das aufgelegte Material groß genug für eine Schultüte ist, denn es schrumpft noch etwa um ein Drittel zusammen. Je größer man die zu filzende Fläche macht, desto größer wird auch die fertige Schultüte. Als gängige Größe für eine fertige Schultüte gilt im Durchschnitt etwa 70 bis 85 cm.

Als ein sehr guter Tipp hat sich erwiesen, dass man jetzt obenauf ein neues Fliegengitter legt. So kann nämlich nichts verrutschen. Das ist besonders wichtig, wenn man spezielle Formen mit der Wolle gelegt hat.

Nun wird mit Seife und Wasser gerieben und gewalkt bis alles schön nass und seifig ist. Wenn alles schön zusammengefilzt ist, nimmt man das Fliegengitter herunter und filzt ohne dieses weiter, denn sonst geht das Gitter womöglich nicht mehr ab.

Nun wird immer schön weiter gedrückt und gewalkt, bis alles eine einzige Filzplatte ergibt. Wenn es eine Platte geworden ist muss das Ganze gut ausgewaschen werden, bis keine Seife mehr vorhanden ist. Anschließend die Platte auf einen Wäscheständer oder ähnlichem ablegen, nicht hängen und trocknen lassen. Die Anleitung sollte genauestens beachtet werden, damit man auch schöne Ergebnisse erzielt.

Fertigstellung

Nun kann man verschiedene Applikationen filzen und den Schultütenrohling aus Pappe herstellen. Der Rohzuschnitt für den Rohling sollte etwa ein Viertel vom Kreis sein. Diese Form ergibt dann zusammengelegt die Form einer Schultüte.

Auf diesen Rohling wird dann das Gefilzte aufgelegt, etwas großzügiger, circa 0,5 cm an der Kante entlang, ausgeschnitten, und von links schön zusammengenäht. Beim Ausschneiden sollte man darauf achten, dass oben an der Öffnung genügend Filz stehen bleibt, damit man die Schultüte noch zusammenbinden kann. Nun wird der Filz mit dem Rohling zusammengeklebt, damit der Filz einen guten Halt hat und mit verschiedenen Bändern, Pailletten, Automotiven, Blumen und vielem mehr verziert.